Die Musiker :

Gründer der ehemaligen Swinghill Jazzband, den Traditional Jazzbirds und Gründer und Bandleader der harlem hot seven jazz band . Unermüdlicher Organisator von Jazz-Konzerten im wohl schönsten Jazzclub der Schweiz (Jazzclub Vully/Avenches), welchen er mit seiner Frau und einigen Jazzfreunden 1981 gegründet hatte und seit dieser Zeit dem Club als Präsident und Organisator vorstand. Im Juni 2011 hat er nach 30 Jahren Tätigkeit die Leitung abgegeben und der Club wurde aufgelöst. Seither ist die Nachfolgeorganisation, der Jazzclub Avenches, im selben Lokal aktiv.Walter Schafroth war aber auch 1991 Gründer der Giverola- Jazzwochen, für dessen musikalisches Programm und Organisation er bis 1999 verantwortlich zeichnete. Selbstverständlich hat er mit seinen eigenen Formationen mehrere Male in Giverola gespielt. Er pflegt ein sehr breites Repertoire von Standardthemen und die Kenner hören in seinem Spiel oft den Einfluss von Mr Acker Bilk heraus!

Walter Schafroth

Klarinette, Tenorsaxophon

Bernard Jeanneret,

Trompete

Bernard Jeanneret ist ein profilierter Jazzmusiker der Neuenburger Szene. Er spielt eine kraftvolle Melodieführung, welche sowohl auf der Trompete, als auch auf dem Flügelhorn stark an Louis Armstrong erinnert. Seine Sporen hat er in bekannten Jazzorchestern der Suisse Romande abverdient, wie z.B. den „Jumpin’ Seven“ und Anderen mehr. Im Herbst 2007 ist er zu den harlem hot six gestossen, welche sich seither harlem hot seven nennen. Bernard Jeanneret ist eine echte Bereicherung für die Band!
Die musikalische Virtuosität an seinen Instrumenten und sein Gefühl für den alten Jazz, machen ihn zu einem sehr gefragten Amateur-Musiker im traditionellen Stil . Er ist Leader und treibende Kraft in seiner eigenen „Lemis Dixieland Band“. Leider musste er im Januar 2012 seine beliebte Band auflösen. Im Sommer 2008 wurde er in die harlem hot seven jazzband gerufen und ist dort, als jüngstes Bandmitglied, eine überaus wertvolle Stütze für den Sound und die Klangvielfalt. Sein Posaunenspiel erinnert stark an sein Vorbild Chris Barber. Seine musikalischen Stationen waren: Mr. Pfluger’s Jazzband, Wild Live Jazzband, Dixie Brothers, Swiss Dixie Stompers etc. und als free lancer in unzähligen Bands der einschlägigen Szene. Während dieser Zeit, hat er viele berühmte Jazzmusiker kennen gelernt, durfte mit diesen auftreten und mit Benny Waters sogar eine Platte aufnehmen.

Kari (Lemi) Gsteiger,

Posaune & Vocal

Hubert Mougin,

Piano & Vocalscat

Spielt seit über 25 Jahren Jazz im Stil des Dixieland. Dies, nachdem er jahrelang in Tanzorchestern mitgewirkt hatte. Er ist u.A. auch Pianist der "Newcastle Jazzband" und der "White Sox Jazzband". Seine Vorbilder sind Fats Waller, Eroll Garner, Oscar Peterson etc...... Sein Spiel ist vor allem melodiös und reich an Harmonien. Als vielseitiger Musiker hatte er 2010 die Gelegenheit, die aus Argentinien stammende, excellente Sängerin Luciana Gabriela Miguel auf ihrer Schweizer-Tourné zu begleiten.

Serge Rollier,

Sousaphon & Contrabass

Als ehemaliger Militärsousaphonist ist er sehr erfahren in allen Stilen des traditionellen Jazz's. In der Suisse Romande ist Serge Rollier ein viel gefragter Jazzmusiker mit Profi-Ambitionen. Langjähriger Präsident und musikalischer Leiter des Jazzclub St. Aubin/NE. Auch auf dem Kontrabass spielt er stets rhytmussicher und harmonisch auf einer sauberen Linie.

Roland Schneider,

Banjo & Guitarre

Roland Schneider, Banjo, Gitarre, hat mit dem Tin Roof Jazz Orchestra in Wohlen in den 80er Jahren seine Sporen abverdient. Nach seinem Umzug nach Neuenburg war er Mitglied der bekannten Old Fashion Jazzband. Nach einer Jazzpause von 20 Jahren, hat er im Jahr 2014 mit den Harlem Hot Seven den Wiedereinstieg in die Jazzwelt gefunden.

Peter Gschwend,

Drums & Vocal

Wahrscheinlich ist es völlig unnötig, dem interessierten Publikum unseren Schlagzeuger vorzustellen. In zahlreichen sehr bekannten,  beliebten und seit dutzenden von Jahren berühmtenBerner-Jazzbands hat er den Rhythmus vorgegeben und die Band zum Swingen gebracht. Aber auch im "alten", typischen New Orleans-Jazz ist er hervorragend zu Hause, ist er doch einer der letzten Drummer, welcher noch trommeln kann! Auch wenn er singt, tönt er glaubwürdig und ihm hört man gerne und beeindruckt zu!
HarlemHotSeven
Copyright: Harlem Hot Seven 2016.  All Rights Reserved   Design by HSW-SOFT